Familienbetrieb in dritter Generation

 

 

2021 -  Das Unternehmen firmiert um in Stahl- und Metallbau Arnold Menz GmbH + Co. KG,

            pers. haftende Gesellschafterin: Stahl- und Metallbau Verwaltung GmbH

            Geschäftsführerin: Tina Lang

 

2021 - Andreas Rembe, ein erfahrener Geselle unseres Unternhemens, erwirbt  den Meistertitel als Metallbauer

           und unterstützt nun als Projektleiter und Meister unser Team

 

2020 - Claudius Hein übernimmt als Techniker/Metallbaumeister die technische Betriebsleitung des Unternehmens.

 

2019 - Im Unternehmen wird ein ERP-System eingeführt

 

2014 - Das Unternehmen wird zertifiziert nach EN 1090-2, Ausführungsklasse EXC2.

 

2009 - Tina Lang, geb. Berger, übernimmt, nach abgeschlossener kaufm. Ausbildung und langjähriger kaufmännischer Betriebsführung

          des Unternehmens die Firma Stahl- und Metallbau Arnold Menz, Inh. Tina Lang, geb. Berger, e.K. als Inhaberin/Geschäftsführerin.

  

2007 - Das Unternehmen wird Schweißfachbetrieb nach DIN 18800-7, Klasse B.

 

2006 - Renovierung und Modernisierung des Betriebes.

 

1998 - Berechtigung zur Herstellung von Feuerschutztüren, Mitglied in der Überwachungsgemeinschaft NRW.

 

1979 - Nach abgeschlossener Ausbildung beginnt Frau Rosi Skubatz als Technische Zeichnerin im Unternehmen.

 

1978 - Ein neuer Anbau für die Aluminiumproduktion und für die Verarbeitung von Edelstahl entsteht.

           Schaufenster und Glasbau erweitern auch als Sonderanfertigungen das Leistungsspektrum.

           Die alte Schmiede wird aufgelöst.

 

1977 - Elisabeth Berger, geb. Menz, übernimmt das Unternehmen von ihrem Vater

           als Inhaberin der Firma  "Stahl- und Metallbau Arnold Menz, Inh. Elisabeth Berger, geb. Menz, e.K."

           Gemeinsam mit ihrem Mann, Hanns Wilhelm Berger teilen sie sich als Techniker die Geschäftsleitung des Unternehmens.

           Gertrud Felsch, geb. Menz, leitet den kaufmännische Bereich des Unternehmens.

 

1955 - Bau der großen Werkshalle in Köln-Rheinkassel.

           Eine Lizenz für Stahl- Brandschutztüren und Stahlbauarbeiten im Bereich des kleinen Schweißnachweises DIN 4100 wird erworben.

 

1950 - Die Firma „Stahl- und Metallbau Arnold Menz” wird am 17. Januar 1950 ins Handelsregister als "Schweißerei und Schlosserei sowie für Herstellung und Vertrieb

            von Stahl- Aluminium- und Bauelementen” eingetragen. Firmegründer und Inhaber ist Arnold Menz. Erste Kunden sind große Industrieunternehmen im Umkreis.

            In der Anfangszeit des Unternehmens werden neben dem Stahl- und Metallbau auch noch Hufbeschlag und Schmiedearbeiten durchgeführt.

 

Meisterbetrieb und Mitglied der Handwerkskammer
Seit 1950 in der Handwerksrolle der Handwerkskammer.

Wir sind ein Ausbildungsbetrieb.

 
Schweißfachbetrieb
Unser Schweißpersonal ist im Rahmen des kleinen Schweißnachweis DIN 18800, Teil 7 fachlich geprüft.

Seit Juli 2014 ist unser Unternehmen zertifiziert nach EN 1090-2 Ausführungsklasse EXC2. 
 
Überwachungsgemeinschaft Feuerschutz-, Rauch- und Schutzraumabschlüsse, zertifizierter Betrieb seit 1998, HKW-Nr. 4/295
Das Baurecht fordert von den Herstellerwerken, die Feuerschutzabschlüsse herstellen, dass sie sich für diese Fertigung einer Fremdüberwachung unterziehen und für jede zu fertigende Bauart ein Übereinstimmungszertifikat erwerben. 
 
Spezialist für Dorma- und Geze-Produkte
Herstellung, Abnahme und regelmäßige Wartung von Feststellanlagen der Fabrikate DORMA und GEZE. 
 
IHK-und Handwerkskammer Mitgliedschaft
Eingetragenes Mitglied der IHK Köln seit 1950
Die Rechte an den abgebildeten Logos liegen bei den entsprechenden Inhabern/Gesellschaften.

 

 

Stahl + Metallbau Arnold Menz GmbH + Co. KG

Rheinkasseler Weg 2, 50769 Köln

 

Telefon: +49 221 7087050

Telefax: +49 221 7002966

E-Mail: kontakt@metallbau-menz.de

https://www.facebook.com/Metallbau-Menz